Das ernestinische Wittenberg - Universität und Stadt (1486-1547)

ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. des. Antonia Brauchle M.Sc.

aktuell an der TU Berlin Fachgebiet Historische Bauforschung Masterstudiengang Denkmalpflege (dortiges Profil)


Schwerpunkt innerhalb des Forschungsprojektes:

Bauforschung mit dem Schwerpunkt Erstellung eines Kellerkatasters; Bauforschung zu ausgewählten Objekten; Erstellung von Karten und Plänen

 

Akademischer Werdegang und berufliche Tätigkeiten

  • Ausbildung zur Bau- und Möbeltischlerin und mehrjährige Berufstätigkeit mit Schwerpunkt denkmalgerechte Tischlerei und Zimmerei

  • Studium der Architektur an der FH Anhalt, Abt. Dessau und an der TFH Berlin. Diplomarbeit: Vom baulichen Umgang mit einem schwierigen Erbe: Das ehemalige Reichsluftfahrtministerium von Ernst Sagebiel in Berlin Mitte

  • Masterstudiengang Bauforschung und Denkmalpflege an der Technischen Universität Berlin. Masterarbeit: Thyrow, Landhaus Eichberg: Dokumentation und Bauforschung

  • Wissenschaftliche Mitarbeit in den Forschungsprojekten des Fachgebiets Historische Bauforschung der Technischen Universität Berlin unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dorothée Sack

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Historische Bauforschung - Masterstudium Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dorothée Sack

  • Dissertationsvorhaben: „Keller in der Stadt – Indizien zur Entwicklung von Wittenberg“


Forschungsprojekte:

  • Berlin, Schloss Charlottenburg Ostflügel (Küchenflügel): Bauhistorische und bauarchäologische Untersuchungen im Kellergeschoss, 2008.

  • Berlin, Schloss Schönhausen: Baubegleitende Dokumentation, fotografische und zeichnerische Dokumentation der Fassaden, Überarbeitung des Raumbuchs, Erarbeitung der Bauphasenpläne, Bauforschung, 2007-2008

  • Griechenland, Athen: Die Akropolis von Athen im Hellenismus. Die Ausstattung des zentralen Polis-Heiligtums im Vergleich mit anderen öffentlichen Räumen in Athen und Attika, Leitung PD Dr. R. Krumeich, Universität Bonn: Zeichnerische Dokumentation von Statuenbasen, 2007 und 2008.
  • Jordanien, Gadara: Bauhistorische Untersuchungen zur hellenistisch-römischen Dekapolisstadt Gadara, Leitung C. Bührig, DAI Berlin: Bauaufnahme der baulichen Grabungsbefunde, zeichnerische Dokumentation von Architekturfragmenten, 2007 und 2008.

  • Berlin, Schloss Charlottenburg, Neuer Flügel: Raumbuch für das Dachgeschoss, Überarbeitung der Bauphasenpläne und Ergänzung des Raumbuches für die übrigen Geschosse, 2006-007.


Veröffentlichungen:

  1. *: Die Gestaltung der Schlossfassaden, in: Schönhausen – Rokoko und Kalter Krieg – Die bewegte Geschichte eines Schlosses und seines Gartens. Generaldirektion der Preußischen Schlösser und Gärten (Hrsg.), Berlin 2009, S. 108-112.

  2. *: Berlin – Charlottenburg, Schloss Charlottenburg. Der Küchenflügel – Bauhistorische und bauarchäologische Untersuchungen im Kellergeschoss, zs. mit E. v. Gaisberg, in: Jahrbuch MSD 2007-09, D. Sack (Hrsg.), Masterstudium Denkmalpflege der TU Berlin, Heft 5, Berlin 2009, S. 41.

  3. *: Berlin – Niederschönhausen, Schloss Schönhausen. Bauarchäologische Untersuchungen der Fassaden -  Befunde und Ergebnisse, zs. mit E. v. Gaisberg, in: Jahrbuch MSD 2007-09, D. Sack (Hrsg.), Masterstudium Denkmalpflege der TU Berlin, Heft 5, Berlin 2009, S. 40.

  4. *: Thyrow, Brandenburg, Landhaus Eichberg, zs. mit J. Bacherle, in: Jahrbuch MSD 2004-06, D. Sack (Hrsg.), Masterstudium Denkmalpflege der TU Berlin, Heft 2, Berlin 2006, S. 84.

  5. *: Bebauungsgeschichte der Schulfarm Insel Scharfenberg, in: Jahrbuch MSD 2004-06, D. Sack (Hrsg.), Masterstudium Denkmalpflege der TU Berlin, Heft 2, Berlin 2006, S. 42.

  6. *: Die Bauten von Nina Kessler auf Scharfenberg, zs. mit J. Lubitz, in: Jahrbuch MSD 2004-06, D. Sack (Hrsg.), Masterstudium Denkmalpflege der TU Berlin, Heft 2, Berlin 2006, S. 51.