Das ernestinische Wittenberg - Universität und Stadt (1486-1547)


ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. des. Antje J. Gornig, M. A.


Aktuell

Fachdirektorin Städtische Museen und Historisches Archiv der Stadt Halberstadt

 

Schwerpunkte innerhalb des Forschungsprojektes:

Forschungen zur Stadtgeschichte und zur Entwicklung des religiösen Lebens im vorreformatorischen Wittenberg und seiner geistlichen Einrichtungen. Recherche und Auswertung der Quellen im Ratsarchiv und Pfarrkirchenarchiv Wittenberg sowie in weiteren Archiven Mitteldeutschlands. Die aktuelle Forschung betrifft dabei auch die Themen Hospital- und Schulwesen Wittenbergs vor der Reformation, die Geschichte der Klöster in Wittenberg und Umgebung  (Jüterbog, Jessen, Zinna, Coswig, Antoniterhaus Lichtenberg-Prettin /Lichtenburg, Herzberg) sowie die Konsequenzen der Reformation für das religiöse Leben insbesondere der Nonnen und Beginen.

 

Veröffentlichungen:

Im Bereich Geschichte/Kunstgeschichte

 

  • * Porträt " Margaretha / Martha Caspar - Begine", in: Online-Projekt „1000 Jahre Leipzig - 100 Leipzigerinnen", hrsg. vom Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig, https://www.leipzig.de/jugend-familie-und-soziales/frauen/1000-jahre-leipzig-100-frauenportraets/detailseite-frauenportraets/projekt/caspar-auch-casper-margaretha-martha/ (2017).

  • * Porträt "Cecilia von Haugwitz - Äbtissin", in: Online-Projekt „1000 Jahre Leipzig - 100 Leipzigerinnen", hrsg. vom Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig, https://www.leipzig.de/jugend-familie-und-soziales/frauen/1000-jahre-leipzig-100-frauenportraets/detailseite-frauenportraets/projekt/von-haugwitz-cecilia-auch-haubitz/ (2017).

  • * Die Marienkirche zu Rötha als Wallfahrtsstätte, in: Tagungsband Abschlusskolloquium „Tuffkonservierung in Sachsen" des Projektes der Deutschen Bundesstiftung Umwelt vom 26. September 2017 in Rötha, Institut für Diagnostik und Konservierung an Denkmalen in Sachsen und Sachsen-Anhalt e.V. Halle (Saale), (im Druck).
  • * Die Niederlassungen der Antoniter in Mitteldeutschland - Legenden und Fakten, in: Neue Forschungen zu sächsischen Klöstern. Bilanz - Desiderate - Tendenzen, Aufsatzband zur Klosterbuch-Tagung in Pirna 26./27. Oktober 2012, hrsg. v. E. Bünz, Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, Leipzig (voraussichtlich 2018).
  • * Spätmittelalterliche Frömmigkeit und Reformation in der Stadt Meißen, in: Ein Schatz nicht von Gold. Benno von Meißen - Sachsens erster Heiliger (Begleitband zur Ausstellung Albrechtsburg Meißen 12.05.-05.11.2017), hrsg. v. Albrechtsburg Meißen, Petersberg 2017, S. 132-141; darin auch zahlreiche Objektbeschreibungen im Katalogteil.
  • * Einträgliche Wallfahrtsstätte, in: Orte der Reformation - Zwischen Pleisse und Mulde (Journal 33), hrsg. v. Arnold Liebers und Matthias Weismann, Leipzig 2016, S. 70-71.
  • * Benediktinerinnenkloster Leipzig, in: Sächsisches Klosterbuch Bd. 2, hrsg. v. Bünz, Enno, Leipzig 2016 (in Bearbeitung).

  • * Kloster Hohenlohe, in: Sächsisches Klosterbuch Bd. 1, hrsg. v. Bünz, Enno, Leipzig 2015 (im Druck).
  • * Die erste Visitation in Wittenberg im Spiegel städtischer und kirchlicher Quellen, in: Visitation vor Ort - Zum Quellenwert von Visitationsprotokollen (Tagungsband zur Tagung "Reformation vor Ort" v. 26.-27.11.2014 in Jena), hrsg. v. Blaha, Dagmar/Spehr, Christopher, Leipzig 2015 (im Druck).
  • * Die Rechnungen der Wittenberger Bruderschaften als Quellen zur vorreformatorischen Frömmigkeitsgeschichte, in: Bünz, Enno/Kühne, Hartmut (Hgg.): Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation (Aufsatzband zur Ausstellung "Umsonst ist der Tod" in den Mühlhäuser Museen 28.09.2013-13.042014, im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig 28.05.-07.09.2014 und im Kulturhistorischen Museum Magdeburg 07.11.2014-15.02.2015, Petersberg 2015, S. 233-288.
  • * Das Wittenberger Schulwesen vor der Reformation, in: H. Lück et al. (Hg.): Das ernestinische Wittenberg: Stadt und Bewohner, Wittenberg-Forschungen Bd. 2, Petersberg 2013, S. 157-173.
  • * Stadt und Kirche im mittelalterlichen Wittenberg, in: H. Lück et al. (Hg.): Das ernestinische Wittenberg: Universität und Stadt (1486-1547), Wittenberg-Forschungen Bd. 1, Petersberg 2011, S. 49-63.
  • * Die Emmaus-Kirche in Heuersdorf, in: G. Wölfle, H.-R. Meier: Denkmalkundliches Gutachten Heuersdorf, 800 Jahre Siedlungskultur im Leipziger Südraum, TU Dresden November 2005, S. 25.

Im Bereich Hochschulforschung


Akademischer Werdegang

  • 1996-2005: Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Erziehungswissenschaften, Kunstgeschichte, Historische Hilfswissenschaften/Archivwissenschaft an der Universität Leipzig;
  • 2005: Hochschulabschluss (Magister Artium) an der Universität Leipzi
  • April-September 2015 Promotionsstipendiatin der LEUCOREA-Stiftung
  • 2015 Abgabe und 2016 Verteidgung der Dissertation "Das Nonnenkloster St. Georg vor Leipzig - Ein Beitrag zur Stadt- und Kirchengeschichte Leipzigs" (betreut von Prof. Dr. Enno Bünz)


Bisherige berufliche Tätigkeiten

  • archivwissenschaftliche Praktika im Stadtarchiv Leipzig (1997) und im Universitätsarchiv Leipzig(1999)
  • 1998-2000: studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Erwachsenenpädagogik Uni Leipzig, Prof. Dr. Jörg Knoll,
  • 2003-04: studentische Hilfskraft im Regionalschulamt Leipzig, heute: Sächsische Bildungsagentur Leipzig
  • 2005: studentische Hilfskraft im Studentenwerk Leipzig, Öffentlichkeitsarbeit/Marketing/Kultur
  • 2005-06: wissenschaftliche Hilfskraft Geschäftststelle Evaluation
  • 2006-2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin Geschäftsstelle Evaluation an der Universität Leipzig, heute: Stabstelle Evaluation, Entwicklung, Etablierung und Auswertung der Online-Evaluation für Lehre und Studium an der Universität Leipzig
  • 2007-08: Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Sächsische Landesgeschichte, Historisches Seminar, Universität Leipzig, zur Kirchengeschichte Sachsens im Mittelalter u. Früher Neuzeit, Reformationsgeschichte, Stadtgeschichte, Historische Hilfswissenschaften
  • 2009: Lehrtätigkeit am Fachbereich Medien, Fach Museumspädagogik, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kunst Leipzig, zur Sächsischen Landesgeschichte und Reformationsgeschichte
  • 2011-14: Mitarbeit beim Projekt AlmaWeb, Planung und Organisation der Einführung eines Contentmanagementsystems für die Verwaltung von Studium und Lehre an der Universität Leipzig, Leitung des Teilprojekts Lehrveranstaltungs- und Raummanagement
  • 2009-2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im LEUCOREA-Projekt "Das ernestinische Wittenberg" im Teilprojekt "Stadt und Kirche"
  • 2015-2016 freiberufliche Mitarbeiterin Sächsische Schlösser und Gärten gGmbH
  • Juni 2016-Juni 2018 Referentin für Hochschulentwicklungsplanung an der Universität Potsdam
  • seit Juli 2018 Fachdirektorin Städtische Museen und Historisches Archiv der Stadt Halberstadt